Waldtag April 2018

Heute haben wir einiges vor!

Bei der Besammlung informierte ich die Kinder dass dieser Waldtag etwas anders ablaufen wird als gewohnt.

 

Ein Waldtag Mami hat mich diese Woche kontaktiert.Ihre Nachbarin habe Molche und zwar sehr viele die sie nicht in ihrem Teich möchte weil sie die jungen Fische fressen.Ob ich interessiert wäre diese im Renedal auszusetzen?

Natürlich bin ich interessiert, und es freut mich immer sehr wenn sich Eltern für das was wir tun interessieren!

Aber ich hatte leider kein geeignetes Gefäss und auch kein Teich : (

Die Aktion drohte zu scheitern.

Zum Glück war eine andere Familie bereit den Molchen für 3 Tage Asyl zu gewähren sodass wir am Samstag morgen mit Kescher bewaffnet und voller Neugierde die schwarzgrauen glitschigen Tierchen umsiedeln konnten.

Für die Kinder ein tolles Erlebnis weil wir die Molche auch einmal von nahem beobachten und sogar anfassen konnten.

kleines bergmolch quiz

Beim Waldplatz angekommen hiess es möglichst bald ein richtig grosses Feuer zu entfachen. Für Mirco & Jan unsere heutigen Feuermeister ein Kinderspiel.

Es gab heute zum Zmittag unsere allseits beliebten "Bannock". Die Indianer Omeletten.

Der Inhalt der schwarzen Pfanne (sieht aus wie grosse chicken Nuggets) sind die "Bannocks".

unten, in den kleinen Töpfen mit der nicht so anmächeligen Farbe schmilzt der Kerzenwachs  für die Zündwürfel.

Mjami! Es git no me!

Das Waldtheater.

Dieses mal wurde das Bühnenbild von Giulia gestaltet.

Das Highlight!

Wenn im Frühling wieder das erste mal die Hängematte mitkommt.

Interessante Inputs, fein gegessen,Theater zuschauen, feuern, lachen, Zündwürfel produzieren und wer mag, ein bisschen chillen in der Hängematte!

Was will man mehr?

 

Ein toller Tag im Wald geht dem Ende zu.

Bis zum nöchschte mol!

 

Kathrin